Scirocco Club Aarau (Schweiz)
VW Scirocco

Älplerausflug und Weihnachtsmarkt 6.12.2014

Der Treffpunkt für den heutigen Ausflug ist die Autobahnraststätte Luzern Neuenkirch.

Etwas nach 12.00 Uhr sind alle da, Jürg erklärt kurz die "Reiseroute" und dann geht’s auch schon los.

Wir fahren auf der Autobahn bis zur Ausfahrt Hergiswil, den weissen Schildern folgend, erreichen wir nach ca. 10 Minuten die Talstation der Alpgschwänd.

Ich glaube, mich an ein uraltes, rotes Gondeli zu erinnern! Heute kommt das Gondeli, welches offiziell zur Panoramabahn mutiert ist, in einem frechen Blau daher. Das Transportmittel ist zwar neu, aber, dass man sich für eine Fahrt telefonisch anmelden muss, ist immer noch gleich wie einst.

Jürg greift zum Telefonhörer und meldet nach oben, dass wir da sind. In zwei Gruppen aufgeteilt, fahren wir nacheinander den Berg hinauf. Die Aussicht auf See und Berge wäre fantastisch, wenn der dicke Nebel nicht wäre! Der Nebel hat aber auch etwas Gutes, er hat überall weissen Niederschlag hinterlassen und somit wirkt die ganze Landschaft wie verschneit. Dieses Weiss trägt massiv dazu bei, dass etwas Adventsstimmung aufkommt.

In der Wintergarten-Gaststube treffen wir auf einen festlich gedeckten Tisch. Für jedes Clubmitglied steht ein persönliches Chlaussäckli mit feinen Leckereien, unter anderem Guetzli aus der Bäckerei Loosli bereit. An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Daniela und Jürg.

Bei feinen Älplermagronen geniessen wir eine gemütliche Zeit auf der Alp.

Etwas nach 16.00 Uhr verlassen wir die Alp. Unten im Tal angekommen, steigen in unsere Autos und fahren über Land nach Willisau.

Hier in Willisau besuchen wir den "Christkindli Märt". Das Städtchen schimmert im milden Glanz der Weihnachtsbeleuchtungen. Strassen und Geschäfte sind festlich geschmückt. Grosse und kleine Besucher können sich vom Duft nach Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsgebäck verzaubern lassen.

Wir kämpfen uns durch die Besuchermassen zu den einzelnen Ständen und staunen, was es alles zu sehen gibt. Begleitet wird das allgemeine Markttreiben durch eine Formation von "Trichlern" – die Treicheln* werden kräftig geschwungen – der Glockenklang ist im ganzen Städtchen zu hören.

* der Begriff Trycheln (auch Trychlen, Tricheln, Treicheln, Treichlen) leitet sich vom gleichlautenden Substantiv Plural im Schweizerdeutschen (für: ‚Vieh-/Kuhglocken, -schellen‘) ab.

Für den Marktbesuch hatten wir uns in einzelne Grüppchen aufgeteilt. Um 19.00 Uhr treffen wir uns wieder vor dem Stadttor.

Man vereinbart einen Zwischenstopp für den Nachhauseweg. Séverin und ich drehen noch eine Zusatzrunde durch den Markt. Wir entdecken noch ein paar interessante Dinge, welche wir beim ersten Durchgang nicht gesehen haben.

Nach ca. ¾ Stunden machen wir uns mit ein paar Tüten in der Hand, um einige Gespräche reicher und einige Franken ärmer, auf den Weg in Richtung Parkplatz. Leicht desorientiert geraten wir etwas ins Abseits, finden aber dann den richtigen Weg doch noch.

Wir fahren zum vereinbarten Zwischenstopp, dem Hotel/Restaurant Zellfeld, in Schenkon. Hier treffen wir wieder auf die anderen Ausflügler. Schon bald heisst es "tschüss" sagen und den Rest des Heimweges in Angriff nehmen.

Dank Daniela und Jürg konnten wir einen unkomplizierten und gemütlichen Advents-Anlass geniessen.

Corinne

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 1 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 2 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 3 web

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 4 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 5 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 6 web

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 7 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 8 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 9 web

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 10 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 11 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 12 web

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 13 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 14 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 15 web

2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 16 web2014 Aelplerausflug Weihnachtsmarkt 17 web